CORE ENERGETIK – Persönlichkeitsentwicklung & Körperpsychotherapie

Core Energetik ist eine körper- und erfahrungsorientierte Methode der Persönlichkeitsentwicklung und humanistischen Psychotherapie. Sie findet Anwendung in der Arbeit mit Einzelpersonen, Paaren oder in der Gruppe. Core Energetik ist gleichermaßen für Menschen geeignet, die sich persönlich weiterentwickeln wollen und sich z.B. mehr Freude, Genuss und Liebe in Ihrem Leben wünschen oder bestimmten Herausforderungen stellen wollen, als auch für Menschen, die psychische Leiden, wie z.B. Ängste oder Depressionen haben und spüren, dass Reden allein sie nicht ausreichend unterstützt.

Bei Core Energetik werden alle Ebenen unserer menschlichen Existenz in den Entwicklungs-Prozess integriert: Körper, Gefühle, Verstand, Wille und Spiritualität. Direktes körperliches Erleben des Problems und seiner Lösung ermöglicht tiefe Heilungsprozesse. Das ganze Spektrum der Lebendigkeit des Menschen wird gefördert, seine Lebenslust und seine authentische Interaktion mit anderen. Auf dem Weg dorthin findet eine Auseinandersetzung mit den eigenen Blockaden auf den Ebenen des Denkens, des Körpers und der Emotionen statt. Die dabei je nach Situation angewendeten Techniken haben eine große Bandbreite: Von Gespräch über Körper-, Atem- und Ausdrucksübungen bis hin zu Rollenspiel- und Aufstellungselementen - von sanft und nährend bis konfrontativ und herausfordernd. Der therapeutische Prozess bringt Klienten tiefer in Kontakt mit sich selbst: Ihrer "Maske", ihren Schattenseiten und emotionalen Wunden und schließlich mit ihrem Wesenskern (Core), der Quelle ihres Seins, dem Ort ihrer positiven Gefühle und individuellen Qualitäten – ihrem höheren Selbst. Sie werden unterstützt, ihr Bestes in der Welt zu verwirklichen und ihre Kraft, Sanftheit, Authentizität und (Selbst-)Liebe zu entfalten.

Core Energetik wurde von dem Arzt und Psychotherapeuten Dr. John Pierrakos entwickelt. Er war ein Schüler Wilhelm Reichs, dem Begründer der Körperpsychotherapie und Charakteranalyse. Pierrakos entwickelte Reichs Konzepte und Methoden zusammen mit Alexander Lowen weiter und es entstand die Bioenergetik. Unter Einbeziehung der philosophischen und spirituellen Konzepte der Pathwork (Eva Pierrakos) entwickelte er die Bioenergetik weiter zur Core Energetik. Die Core Energetik hat ein tiefenpsychologisches Fundament, als humanistisches Verfahren gehen Ihre Ziele jedoch über die Ziele klassischer Psychotherapieformen hinaus. Es geht nicht nur darum die Klienten von ihren Beschwerden zu befreien und ihr 'Funktionieren in der Gesellschaft' sicherzustellen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Förderung des Gesunden, der natürlichen Selbstheilungskräfte, des individuellen Potenzials des Menschen und seiner Selbstentfaltung in der Welt.

 

Hier kannst Du ein kostenloses Informations-Gespräch mit mir vereinbaren: Kontakt
Oder komme zu einem Kennenlern-Workshop: Gruppen & Workshops

Grundkonzepte und Arbeitsweise der Core Energetik

Integration aller Ebenen der menschlichen Existenz

Core Energetik ist ein ganzheitlicher Ansatz. Alle Ebenen unserer menschlichen Existenz, werden in den Prozess integriert:
Körper, Gefühle, Verstand, Wille und Spiritualität.

 

Ebenen der menschlichen Existenz


Körper

Unser Körper ist sowohl Ort unseres Erlebens und unserer Gefühle als auch ein Spiegel unserer Lebensgeschichte. Seine Formen geben Hinweise auf Charakter, Lebensstrategien und Traumata sowie auf Potentiale und Stärken. Um psychische und physische Blockaden (die sich z.B. in Verspannungen und Schmerzen zeigen) zu lösen und die Lebendigkeit im ganzen Körper wieder herzustellen, nutzen wir in der Core Energetik eine große Bandbreite unterschiedlicher Techniken, wie z.B. Bewegungs-, Atem- und Ausdrucksübungen. Durch die Arbeit mit dem Körper werden aktuelle Probleme, Verhaltensweisen und tiefer liegende Gefühle für Klienten direkt erfahrbar. Daraus entstehen unmittelbare, neue Erkenntnisse, die nachhaltige Veränderungen in Gang setzen.
Sind die Blockaden gelöst, kann unsere Lebensenergie wieder frei fließen und die natürlichen Selbstheilungskräfte werden angeregt. Wir spüren Lebenslust, Verbundenheit, Klarheit und eine kraftvolle Lebendigkeit in uns, die uns ermöglicht selbstbewusst mit Menschen in Kontakt zu sein und uns genussvoll in der Welt zu entfalten.

Gefühle
Gefühle sind die Würze unseres Lebens. Sie zeugen von Lebendigkeit und schaffen Intensität und Tiefe. Unliebsame Gefühle werden oft unterdrückt oder ins Unbewusste verschoben. Dies kreiert Blockaden in Geist und Körper. Viele wiederkehrende Probleme und Konflikte, die wir vielleicht sogar schon vom Kopf her verstanden haben, lassen sich nachhaltig nur durch Arbeit auf der Gefühlsebene lösen.
Im geschützten Raum der Einzelsitzung oder Gruppe wird der authentische Ausdruck von Gefühlen unterstützt - jenseits von Tabus. Die Erfahrung von intensiven Gefühlen, die wir aus Angst gemieden haben, befreit uns, vertieft unseren Kontakt mit uns selbst und anderen. Ebenso werden die Konsequenzen des individuellen Umgangs mit Gefühlen für das eigene Leben betrachtet und ein konstruktiver, selbstverantwortlicher Umgang mit den eigenen Gefühlen geübt. Dies führt zu einer tiefen persönlichen Reifung auf der Gefühlsebene. Die gelebte Authentizität vergrößert sich und der Umgang mit sich selbst und anderen wird bewusster, angemessener und liebevoller.

Verstand
Dies ist die Dimension des Denkens, Verstehens, Bewertens, Lernens und des Gedächtnisses. Im Dialog mit dem Therapeuten (und ggf. Gruppenteilnehmern) erforscht der Klient u.a. Erinnerungen an frühere Erlebnisse und eigene Glaubenssätze, Einstellungen und Lebensstrategien. Es ist wichtig frühere Erlebnisse sowie neue Erkenntnisse und Erfahrungen, auch solche auf körperlicher Ebene, auf der Verstandesebene zu integrieren.
Unsere Reaktionen, die wir in unserer Kindheit erlernt haben, passen nicht mehr zu der Realität des Erwachsenen und doch sind sie noch aktiv und lassen uns unreif auf Ereignisse reagieren anstatt klar und angemessen zu handeln. Klienten üben die heutige Realität zu erkennen, wie sie ist und Verantwortung für ihren Anteil zu übernehmen. Dann können sie ihre Kreativität nutzen, um neue Denkweisen zu kultivieren und diese in ihrem Handeln umzusetzen.

Wille
Immer, wenn wir innehalten und uns fragen: „Was will ich? - Was will ich wirklich?“, dann üben wir unsere Bewusstheit für die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und intuitiven Impulse. Dies unterstützt uns sowohl dabei, im Moment authentisch zu handeln sowie bei der Suche nach unserer Lebensvision. Erst wenn wir spüren, was wir wirklich wollen, können wir bewusst wählen, uns entscheiden und unsere Kraft in Bahnen lenken. Dann gewinnen wir die Klarheit mit der wir aus ganzem Herzen „Ja“ oder freundlich aber bestimmt „Nein“ sagen und unseren Standpunkt selbstbewusst vertreten können. In Verbindung mit unserer Wahrheit im gegenwärtigen Augenblick üben wir so dem Willen unseres Herzens zu folgen.

Spiritualität
Es ist wichtig, anzuerkennen, dass es Dinge gibt in unserem Leben, die wir rational nicht erklären können. Manchmal spüren wir, dass wir nicht alles beeinflussen können, sondern dass auch noch Kräfte am Werk sind, die größer sind als wir, denen wir uns bisweilen ergeben müssen, statt zu versuchen sie zu bekämpfen und uns dabei zu erschöpfen. Diese Erkenntnis hilft uns dabei, loszulassen und in Fluss des Lebens eintauchen zu können.

Zentrale Aspekte der Spiritualität in der Core Energetik sind: Unser echtes Selbst zu finden, unsere tiefste Wahrheit auszudrücken, unsere Lebensaufgaben zu entdecken und unsere Qualitäten in der Welt zu entfalten. Wir lernen in gutem Kontakt mit uns selbst sein, geerdet mit beiden Beinen auf dem Boden zustehen und gleichzeitig unsere Verbundenheit mit der Welt und dem großen Ganzen zu erleben. So entsteht tiefes Vertrauen in das Leben und uns selbst. Wir sind in Verbindung mit unserem „Core“, fühlen uns frei, können unser Bestes geben und das Richtige tun.

Das Core ist unser Wesenskern, jener ewige Anteil, den wir auch unter anderen Namen aus östlichen und westlichen Weisheitslehren kennen. Es ist die Quelle unseres Seins, der Ort aus dem sich unser höheres Selbst durch unsere individuellen Qualitäten, unsere Intuition, Kraft, Kreativität, Weisheit und Liebe entfaltet. Aus unserem Core entspringt die innere Kraft, das innere Feuer, dass uns den richtigen Weg zeigt. Es erschafft die Sehnsucht, die uns nach dem Sinn in unserem Handeln und nach unserer Berufung suchen lässt. Es führt uns zu Herausforderungen, gibt uns Kraft, Hindernisse zu überwinden und hilft uns auf die nächste Stufe unserer persönlichen Entwicklung.

 

Stufen des persönlichen Entwicklungsprozesses

Im Laufe des Core-Energetik-Prozesses lernen wir unterschiedliche Anteile unserer Persönlichkeit kennen, die Ebenen unserer Realität, unsere verkörperte Wahrheit. Es ist ein tiefer Erkenntnis- und Entwicklungsprozess der uns hilft, Frieden mit unseren negativen Anteilen zu machen und das Beste in uns mehr und mehr zu entfalten.

Die folgende Abbildung zeigt schematisch, wie wir uns im Prozess von außen durch die Schichten des Masken-Selbst und des Niederen Selbst bis zu unserem Höheren Selbst und innersten Kern, dem Core vorarbeiten. Von dort geht die Bewegung wieder nach außen, indem wir, unseren positiven Impulsen, Qualitäten und Visionen folgend, in der Welt handeln.

 

Transformationsprozess durch die Ebenen der Persönlichkeit
© Clemens Feuerherdt, in Anlehnung an J. Pierrakos, Core Energetik

 

Der persönliche Entwicklungs- und Transformationsprozess vollzieht sich in 4 Phasen, die der Klient im Verlauf eines therapeutischen Prozesses durchläuft und die in Teilen auch innerhalb einer Sitzung auftauchen:

Durchdringen der Maske
Die Maske ist unser idealisiertes Selbst. Sie zeigt sich in den „Rollen“, die wir tagtäglich spielen, um äußere oder innere Standards zu erfüllen. Die Maske enthält unsere unbewussten Abwehrmechanismen (z.B. Verdrängung, Verleugnung oder Intellektualisierung) durch die wir versuchen, unser Idealbild von uns selbst aufrecht zu erhalten. Sie verbirgt unsere negativen, unerwünschten Gefühle vor uns selbst und anderen Menschen. Wenn unser Maskenselbst aktiv ist, übernehmen wir keine Verantwortung für unser Leben. Stattdessen klagen wir an - die anderen, die Umstände oder uns selbst.
All dies führt zu Selbstentfremdung, eingefahrenen Verhaltensmustern und Wiederholungen bestimmter Probleme – wir stecken fest, denn das Maskenselbst will keine Veränderung. Der Reichtum unseres Fühlens und unsere Authentizität sind eingeschränkt. Unser echtes Selbst zu verstecken, verursacht Schmerzen bei uns selbst und anderen. Unsere Kraft und besten Qualitäten können sich nicht frei entfalten.
Das Masken-Selbst bindet uns an unsere Probleme und raubt uns unsere Kraft und Authentizität. Wenn wir dies erkennen und uns bewusst wird, dass sich unser wahres Selbst hinter der Maske befindet, sind wir bereit die Maske zu durchdringen und die dahinter verborgenen Anteile zu erforschen.

Befreiung des Niederen Selbst
Hinter der Maske treffen wir auf unser Niederes Selbst. Es umfasst die destruktiven Elemente des Selbst: negative Gefühle, Intentionen, Gedanken, Einstellungen und Impulse - uns selbst, anderen Menschen und dem Leben gegenüber.
Der Core-Energetik-Therapeut unterstützt Klienten dabei, sich diesen dunklen, unangenehmen, schwer zu akzeptierenden Anteilen der eigenen Persönlichkeit zu stellen, sich bewusst zu werden, wieso sie diese angenommen haben und wie sie uns von einem freudvollen Leben abhalten.
In den Gefühlen des Niederen Selbst (z.B. destruktive Wut oder lähmende Angst) steckt viel Energie, die aber vom Masken-Selbst festgehalten wird. Damit diese Energie wieder in Bewegung kommt und verfügbar wird, unterstützt der Therapeut die Klienten dabei, sich mit allen ihren dunklen Seiten zu zeigen und ihre angestauten negativen Gefühle frei ausdrücken - in einem sicheren Rahmen, ohne sich selbst oder andere zu verletzen. Auch die Konfrontation und Auseinandersetzung mit dem Therapeuten ist dabei erlaubt und eingeladen.
Es geht darum, unsere negativen Gefühle als Teil der eigenen Wahrheit anzunehmen, sie zuzulassen, auszudrücken, zu erleben, zu verstehen und schließlich über sie hinauszugehen. Erst wenn wir uns mit allen unseren Anteilen annehmen, gelangen wir zu unserer Ganzheit und Authentizität.

Zentrieren im Höheren Selbst
Wenn wir durch unsere Maske, unser Niederes Selbst und den Schmerz der darunter liegenden emotionalen Wunden hindurchgegangen sind, kann unsere Energie bis in unser Core vordringen. Hier erfahren wir Verbundenheit mit uns selbst, den Wunsch nach Kontakt mit anderen, Offenheit, Freude, Liebe und positive Intentionen – unser höheres Selbst ist aktiv.
Das Core vereint Gegensätze und geht über sie hinaus. Die eigene Kraft wird nicht mehr in inneren Kämpfen verbraucht sondern ist frei für die eigene Selbstverwirklichung in der Welt. Wir lernen, uns mit unserem Höheren Selbst zu verbinden und unser Vertrauen wächst, dass wir mit unseren Gaben in der Welt willkommen sind. Wir stellen uns den Herausforderungen des Lebens mit der Erfahrung, dass wir ein intensives Gefühlsleben haben können, ohne uns im Drama verfangen zu müssen. Wir sind offener und können mehr positive Gefühle und Genuss in uns zulassen und Positives in unser Leben einladen. Wir haben erkannt, dass letztlich nur wir selbst uns glücklich und„ganz“ machen können. Unser „Ja“ zum Leben wächst und wir folgen unserer Intuition, unserem Herzen, unseren positiven Intentionen.

Enthüllung und Verwirklichung des Lebensplans
Schließlich gilt es, unser inneres Vertrauen auf die äußere Welt auszudehnen. Es ist Zeit, das wir Verantwortung übernehmen für unsere Qualitäten und positiven Impulse, indem wir unsere Talente entfalten und in der Welt aktiv werden und unser volles Potential leben.
Dazu müssen wir uns unserer Lebensaufgabe in der aktuellen Lebensphase bewusst werden, unserer Berufung und des sich daraus entfaltenden Lebensplans: „Was ist mir wirklich wichtig? Wer bin ich? Was macht mich aus? Was sind meine Stärken und Fähigkeiten? Was will ich damit tun? Was sagt mein Herz, meine Intuition? Was ist meine Lebensaufgabe?“ In Verbindung mit unserem Herzen finden wir, was wir wirklich mit unserem Leben anfangen möchten und sind bereit, uns unserer Vision mit bewusster Hingabe zu widmen.
Unsere Schritte werden unterstützt von unserem wachsenden Vermögen bewusst zu wählen und zu entscheiden: „Was möchte ich? Was tut mir gut, was nicht? Welche Herausforderung hilft mir zu wachsen? Was unterstützt mich bei der Verwirklichung meiner Lebensaufgabe? Welchen problematischen Muster bin ich bereit loszulassen?“
Wir folgen den positiven Intentionen und Impulsen unseres höheren Selbst und machen die Erfahrung, dass unsere innere Führung immer verfügbar ist, um uns zu helfen zu wachsen und uns durch die Schwierigkeiten des Lebens zu führen. Wir können loslassen und vertrauen uns geerdet dem Willen unseres Herzens und dem Fluss des Lebens an...

 

Finde hier Informationen über: Typische Themenfelder für einen Core Energetik - Prozess
Hier kannst Du ein kostenloses Informations-Gespräch mit mir vereinbaren: Kontakt
Oder komme zu einem Kennenlern-Workshop: Gruppen & Workshops